ZAYER NEOS

Portalfräsmaschine

Die NEOS ist ein Hochgeschwindigkeits-Fräszentrum in Gantry-Bauweise mit einem maximalen Längsverfahrweg von 20.000 mm. Mögliche Querwege bis 4.000mm und Vertikalwege bis 1.500 mm (auf Anfrage beide Verfahrwege auch größer möglich) sorgen für ausreichend Bearbeitungskapazität.

Robuster und leichter Grundaufbau

Die Grundstruktur der Maschine ist von hoher Steifigkeit geprägt. Die auf symmetrisch angeordneten Ständern angebrachten Maschinenbetten sind (wie übrigens alle anderen strukturell belasteten Teile der Maschine auch) aus schwingungsdämpfendem Perlitguss gefertigt. Durch diesen robusten, gleichzeitig aber auch leichten und bis ins Detail topologisch optimierten Aufbau gelingt es Zayer,  die beim Fertigungsprozess entstehenden Kräfte und Lasten optimal auf die tragenden Teile der Maschine zu verteilen.

Zusammen mit dem durch den feststehenden Tisch bedingten Vorteil, dass die zu bewegende Maschinenmasse konstant (unabhängig vom Werkstück) bleibt, ergibt sich schon aus dem Grundaufbau ein auf Geschwindigkeit, Dynamik und Hochleistung ausgelegtes Maschinenkonzept.

Beste Oberflächen garantiert

Durch die Berechnung aller Strukturelemente mittels Finite-Elemente-Methode ist höchste thermische und geometrische Stabilität während des Fräsprozesses garantiert. Dies führt zu qualitativ hochwertigen Oberflächenergebnissen.

Technische Daten

 

CNC Heidenhain TNC 640 | Siemens 840D SL
Tischlänge 2.500  – 19.500 mm
Tischbreite 2.000 (3.000 / 4.000 opt.) mm
Längsverfahrweg 3.000  – 20.000 mm
Querverfahrweg 2.000 (2.500 – 4.000 opt.) mm
Vertikalverfahrweg 1.250 (1.500 / 1.750 opt.) mm
Leistung 43 kW
Drehzahl 4.500 – 6.000 min-1
Werkzeugmagazin 30 (40 / 60 / 80 opt.) Werkzeugplätze
Steuerung Heidenhain TNC 640 / Siemens 840D SL0

Detaillierte Informationen

Einfach hier klicken und .pdf Datei herunterladen!

Preis: €

Kontaktieren Sie uns zu diesem Artikel:

captcha